jungeLiebesschule 18-26 J.

Liebe? Freundschaft plus? Lust? Beziehung?

Wie fühle ich, was in mir los ist?
Welche Art von Kontakt mag ich gerne?
Was tut mir gut im Sex?
Wie sage ich, was ich mag und was nicht?
Welchen Einfluss haben Gesellschaft und Medien auf uns und unsere Sexualität? Wie weit kann ich mich von Mustern befreien, um selbstbestimmt lieben zu können?
Wie funktionieren gute Beziehungen?
Darf ich mehr als eine/n lieben? Geht Liebe auch ohne Eifersucht?
TRAILER: Interview mit Dolores Richter zur Liebesschule

Wir kommen zusammen, um uns über solche und ähnliche Fragen im Thema Liebe und Sexualität auszutauschen und gemeinsam neue Erkenntnisse zu gewinnen. Wichtig ist uns die Achtsamkeit und Kommunikation mit mir und anderen Menschen: was wünsche ich mir und wo liegen meine Grenzen? Auch Sinnlichkeit und Sensibilität begleiten das Seminar. Wir arbeiten mit Übungen, Teachings, Austausch, Forum, Erfahrungen, Musik, Spiel.

Liebeskunstwerk – „Liebesschule“ für 18 – 26 jährige 2019

Es gibt jedes Jahr vier Module, die zusammen eine Ausbildung ergeben für Menschen, die Liebesforen an ihren Lebensorten gründen wollen. In jedem Modul geht es um die Grundfragen in der Liebe und Sexualität, die Modulthemen sind Schwerpunktthemen, die dann vertieft werden.

Modul 1: 24. – 28.04. 2019
Selbstliebe und Kontakt
Modul 2: 19. – 23.06.2019 (Fronleichnam)
Gefühle, Bedürfnisse und Kommunikation in Beziehungen
Modul 3: 21. – 25.08.2019
Sinnlichkeit, Körper, Sexualität
Modul 4:  13. – 17.11.2019
Partnerschaft, Liebesbilder, Beziehungsformen

das Team: Janus, Dolores, Becci, Simon, Charlotte

Wir arbeiten mit verschiedenen Elementen: theoretischem Input und
Erfahrungswissen, das wir als Teamer weitergeben in kurzen Beiträgen,
praktischen Übungen, die das Modulthema erfahrbar machen, Austausch, Spiele, Forum, Elemente aus der Gewaltfreien Kommunikation wie aus dem Possibility Management, Wissen aus der Gemeinschaftsbildungspraxis des ZEGG, der Gefühlearbeit von Vivian Dittmar, Experimentalräumen, die jeweils aus der Gruppe heraus gestaltet werden.
Wir arbeiten mit Planung und prozessorientiert und im Dialog mit den Teilnehmenden.

Leitung: Dolores Richter, Rebecca Kassner, Simon Schramm, Janus Hamann, Charlotte Meyer u.a.

Preis pro Modul:
€   80.-  KG + € 96 U&V/KT für Studierende ohne Einkommen
€ 150.- KG + € 96 U&V/KT für Teilnehmende mit Einkommen

Anmeldung :  https://www.zegg.de/de/veranstaltungen/zegg-veranstaltungen/event/1297-liebeskunstwerk-fuer-junge-erwachsene.html

Fragen an: liebesschule@posteo.de

Wir freuen uns auf euch!  Dolores, Becci, Janus und Simon

Und hier noch drei Stimmen von Teilnehmer*innen einer Liebesschule im letzten Jahr:

Advertisements

Ein Gedanke zu “jungeLiebesschule 18-26 J.

  1. Pingback: Herzlich willkommen! | doloresrichter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s