Multiplikatoren-Event für Liebeslernorte für junge Erwachsene 8.12.18

Multiplikatoren-Event für Liebeslernorte für junge Erwachsene

8./9. Dezember in Berlin Köpenick

Eine Einladung des Liebeskunstwerks

Diese Einladung richtet sich an Menschen, die Treffpunkte für junge Erwachsene anbieten oder unterstützen wollen, insbesondere gemeinschaftliche Austausch- und Erfahrungsräume im Bereich Liebe, Partnerschaft & Sexualität.

Seit 2015 betreiben wir als Liebeskunstwerk im ZEGG (Bad Belzig, Brandenburg) eine Liebesschule für junge Erwachsene. Unsere Erfahrung zeigt, dass Nachfrage und Bedarf groß sind. Innerhalb des Jahrestrainings, das sich über vier Module erstreckt, geht es um Liebe, Selbstkenntnis und Selbstgefühl, Kommunikation in Beziehungen, Gefühle und Bedürfnisse, Sinnlichkeit, Sexualität, Beziehungsbilder und –formen. Die Liebesschule bieten zum einen mit thematischen Inputs einen bewussten Lern- und Reflektionsraum, zum anderen einen Austauschraum zu diesen Themen und nicht zuletzt einen Erfahrungsraum für tatsächlich gelebten gesellschaftlichen Wandel – hin zu einer liebevollen neuen Kultur, die Prinzipien wie Sex-Positivität, Kooperation statt Konkurrenz, Transparenz und Anteilnahme statt Einzelkämpfertum konkret umsetzt.

Es braucht Liebeslernorte, die diese neue Kultur über das Liebesschuljahrestraining hinaus in den Alltag integrieren und in lebensnahen, „lokalen“ Forschungsgruppen weiterbewegen. So soll durch deutschlandweite Liebeslerngruppen ein gemeinschaftliches Netzwerk entstehen.

Bei dem Multiplikatoren-Event zum Aufbau von deutschlandweiten Liebeslernorten für junge Erwachsene in Berlin kommen zum ersten Mal Menschen zusammen, die entweder eine regelmäßige Liebeslerngruppe in ihrer Stadt initiieren wollen (oder bereits ins Leben gerufen haben) oder mit Wissen und Erfahrung solche Initiativen und die Bewegung hin zu einer neuen Liebeskultur unterstützen wollen.

Es wird an diesem Wochenende um die Einbettung, Ausbildung und Unterstützung von Initiator*innen gehen, um deutschlandweite Vernetzung und eine gemeinsame kulturelle Ausrichtung im Sinne der Liebesschule. Was brauchen Menschen, die einen Liebeslernort aufbauen wollen? Welche Rahmenbedingungen braucht es (Räumlichkeiten, Fortbildungsfinanzierung etc.), damit konkret Treffpunkte entstehen und bestehen bleiben? Wie ist noch mehr Vernetzung möglich?

Für ein konstruktives und effektives Zusammenkommen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wenn du Interesse hast, als mögliche*r Initiator*in oder potentielle*r Unterstützer*in am Event teilzunehmen, dann sende uns einen kurzen Text zu dir, deiner Kompetenz und deiner Absicht. An: liebesschule@posteo.de

Bitte melde dich unbedingt bis 20. November an, damit wir gut planen können.
Wir freuen uns auf euch und ein inspirierendes, kooperatives Zusammenkommen!

Dolores Richter, Charlotte Meyer, Janus Haman, Mara Löffler und das Liebesschulteam

Vorläufiges Programm:

Samstag, 8.12., Einlass: 9.30 Uhr
10 – 13 Uhr
Einblick in die Arbeit der Liebesschule. Inhalte und Erfahrungsberichte.
Werte und Ausrichtung der Liebesschule und des Liebeskunstwerks.
Vorstellung der Teilnehmenden des Multiplikatorenevents.

15 – 18.30 Uhr

Arbeitsgruppen:
– Liebeslernorte aufbauen
– Inhalte vermitteln für Liebeslernorte

Forum und Vernetzung

20.30 Uhr

Open Space
Erfahrungsräume, Austauschräume zur sozialen Kunst der Liebe.

Sonntag, 9.12., im kleineren Kreis
10 – 13 Uhr
Follow Ups, nächste Schritte

Kosten: Selbstkostenpreis für Verpflegung und ggf Übernachtung, näheres bei Anmeldung

Advertisements

Liebeskunstwerk Jahresgruppe 2019

Das erotische Selbst:                                             28.03. – 31.03. 2019
Klarheit in Beziehungen:                                     29.05. – 02.06. 2019
Liebe, Sex und Wahrheit:                                     29.08. – 01.09
. 2019
Wilder Frieden                                                       
16.10. – 20.10. 2019